shadow

Hilfe beim Rauchen aufhören: 5 Tipps, wie Du den Rauchstopp einfacher durchziehst

Brauchst Du Hilfe beim Rauchen aufhören, weil es irgendwie nicht klappen will? Viele Frauen kommen zu mir, weil Sie endlich mit dem Rauchen aufhören möchten. Doch es fehlt der letzte Schritt, das sogenannte „Klick-Machen“. Ich möchte Dir mit 5 Tipps weiterhelfen, dass Du die Rauchentwöhnung einfacher durchführen kannst! Hier meine Hilfe beim Rauchen aufhören:

Gehe gut vorbereitet in den Rauchstopp
  • Versuche es nicht mit der AD-Hoc Methode. Damit ist gemeint, dass Du nicht von einem Tag auf den anderen Tag aufhörst sondern Dich auf Deinen 1. rauchfreien Tag vorbereitest (zum Beispiel mit meiner 9 Tage Rauchfrei Challenge). Der Grund dafür ist, dass Dir die Vorbereitung einige Rückschläge ersparen kann. Mit einer Vorbereitung beschäftigst Du Dich mit Deiner Sucht. Beispielsweise kannst Du in manchen Situationen versuchen auf dieZigarette zu verzichten und einfach schon mal üben. Außerdem erfährst Du dann, dass es möglich ist, eine Situation ohne Zigarette zu überstehen. Probier es doch einfach mal aus! Weitere Möglichkeiten zur Vorbereitung sind zum Beispiel Videos schauen, Blog-Artikel lesen, ein Buch lesen….
Du musst es nicht alleine schaffen
  • Hol Dir Unterstützung! Du musst das nicht alleine schaffen! Es gibt viele andere Frauen, die mit dem Rauchen aufhören wollen – zum Beispiel in meiner Facebook Gruppe. Oder geh in ein Forum. Natürlich kannst Du auch in meine Frau Rauchfrei Community kommen, wo ich Dich unterstütze. Es hat viele Vorteile, wenn Du Dich mit anderen austauschst: Du kriegst Motivation, Unterstützung, neue Tipps und Techniken und kannst Dir in Notfällen Hilfe holen!
Welches Hilfsmittel darf es sein?
  • Überlege Dir, welche Hilfsmittel Dir helfen können! Vor allem bei langjährigen Raucherinnen gebe ich immer den Tipp, sich mit Hilfsmitteln zu befassen. Damit meine ich zum Beispiel Pflaster, Kaugummis oder Kudzu. Denn alles ist besser als wieder zur Zigarette zu greifen. Bei diesem Tipps sagen mir viele Frauen dann, dass Sie es aber alleien schaffen wollen. Das kann ich verstehen – dennoch: Warum muss man sich das Leben schwer machen, wenn es auch einfacher geht. Nikotin-Kaugummis können zum Beispiel in bestimmten Situationen den Druck raus nehmen, so dass Deine Gedanken nicht ständig um die Zigarette kreisen.

​Gratis Webinar Video

​Wie Du die Nikotinsucht überwindest und endlich rauchfrei lebst

Hier eintragen und der Link kommt in Dein Postfach

 

Wie willst Du das Nikotinmonster bezwingen?
  • Überlege Dir Techniken, was Du bei Entzugserscheinungen tun kannst. In meinen Programmen gebe ich Dir jede Menge Techniken an die Hand.  Hier auf dem Blog findest Du auch Hilfe beim Rauchen aufhören. Wichtig ist, dass Du Dir gut überlegst, wie Du mit den Entzugserscheinungen umgehen willst. Was wirst Du tun, wenn auf einmal das Nikotinmonster an die Tür klopft? Es gibt viele Möglichkeiten: Kaugummi kauen, Wasser trinken, Meditieren, telefonieren, etc…. Überlege Dir also, was Du tun wirst, denn so bist Du gut vorbereitet!
Dokumentiere was Dich an den Zigaretten nervt
  • Hilfe beim Rauchen aufhören – Schreibe Dir alles auf! Schreibe Dir Deine Gründe auf, warum Du mit dem Rauchen aufhören möchtest. Schreibe Dir auf, was Dich so richtig beim Rauchen und an den Zigaretten nervt. Schreib auf, welche gesundheitlichen Beschwerden Du hast. Schreib alles auf und bewahre das Papier auf, denn bei der Rauchentwöhnung wird der Punkt kommen, wo Dir das Nikotinmonster erzählen will, dass es doch gar nicht so schlimm war zu rauchen. In diesem Moment kannst Du deine Papiere rausholen und hast es schwarz auf weiß, dass Dich Deine täglichen Kopfschmerzen genervt haben.

 

 

2 comments on “Hilfe beim Rauchen aufhören: 5 Tipps, wie Du den Rauchstopp einfacher durchziehst

  1. melii

    danke für die Tipps 🙂 mein Problem war ganz klar das Nikotin 😀
    Zum glück bin ich davon weg , habe ne e zigarette gekauft die ich auf e-zigarette-ohne-nikotin.de empfohlen bekommen habe

    gesundheitlich bin ich einfach nur froh

  2. Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel und schließe mich meinem Vorredner gerne an. E-Zigaretten können natürlich auch mit nikotinfreien Liquids befüllt werden.
    Das ist eine super Sache!
    Beste Grüße,
    Lars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.